Arbeitsplatten Pflegeanleitung für Ihre Küchenarbeitsplatte

Wie pflege ich meine Arbeitsplatte in der Küche richtig. Hier haben wir Pflegeanleitungen unserer Hersteller zusammengestellt. Hier ist alles zusammengefasst worauf Sie bei der Benutzung und Pflege Ihrer Arbeitsplatte achten sollten. Alle Tipps sind von uns erprobt, aber ohne Gewähr. Bitte immer erst an einer unauffälligen Stelle testen wie sich Ihre Platte mit dem Pflegemittel verhält.

Arbeitsplatten Pflegeanleitung

Arbeitsplatten Pflegeanleitung

Hier finden Sie verschiedene Pflegeanleitungen der Küchenarbeitsplattenhersteller. Hier ist kurz aufgeführt was Sie bei den jeweiligen Arbeitsplatten beachten sollten bei der Arbeitsplattenpflege und im täglichen Gebrauch. Mehr über Küchenarbeitsplatten finden Sie hier auf Wikipedia. Wenn Ihnen die Tipps weiterhelfen würden wir uns freuen wenn Sie den Betrag unten teilen. Danke.

Arbeitsplatten Pflegeanleitung für Schichtstoff Arbeitsplatten

Beanspruchung – Pflege – Reinigung

Pflegeanleitung für Küchenarbeitsplatten

Eine Empfehlung der Arbeitsplattenhersteller. Beanspruchung – Pflege und Reinigung

Sie haben Sich beim Kauf Ihrer neuen Arbeitsplatte für eine hochwertige Schichtstoffbeschichtung entschieden. Damit Sie lange Freude an Ihrer Platte haben, möchten wir Sie bitten, die folgenden Tipps und Hinweise zu beachten.
Schichtstoff Arbeitsplatten

Schichtstoff-Arbeitsplatten sind zwar hart im Nehmen, aber irgendwo sind Grenzen. Vorsicht ist im Umgang mitheißen Töpfen, Bratpfannen und ähnlichem aus dem Backofen oder vom Herd geboten. Hier entstehen Temperaturen, die irreparable Schäden verursachen können. Wir empfehlen daher dringend eine Unterlage. Gleiches gilt für die mechanische Beanspruchung im täglichen Gebrauch. Benutzen Sie bitte ein Schneidbrett oder ähnliches zum Petersilie hacken oder Schinken schneiden.

Eine Spezialverleimung sorgt für hochfesten Verbund zwischen Schichtstoff und Trägermaterial und ist wasserbeständig in Anlehnung an DIN 68602 sowie hitzebeständig, kurzfristig bis zu 120° Celsius.
Wasserdampf aus dem Geschirrspüler

Geschirrspüler bitte nur im abgekühltem Zustand öffnen, damit der ansonsten austretende Wasserdampf die Platte nicht von unten quellen lässt. Im Bereich der Geschirrspüler, Wasch- oder Trockenautomaten sind die Unterseiten im Alu-Schutzfolie oder Wrasenblech zu isolieren.
Feuchtigkeit auf den Eckverbindungen

Unbedingt auf die Arbeitsplattenverbindungen achten. Es darf keine Feuchtigkeit in die Fugen eindringen, sonst ist mit größeren Schäden zu rechnen. Stellen Sie daher bitte keine Wasserkocher, Kaffeemaschinen, Eierkocher oder ähnliches auf diese Stellen und lassen Sie dort keine feuchten Tücher länger liegen. Der fugenlosen Arbeitsplatte können diese Beanspruchungen jedoch absolut nichts anhaben.
Pflegemittel für Schichtstoff Küchenarbeitsplatten

Schichtstoff-Oberflächen sind hygienisch und dicht. Sie brauchen keine besondere Pflege. Die üblichen Pflegemittel sind überflüssig. Möbelpolituren und wachshaltige Mittel sollten nicht verwendet werden. In der Struktur bilden sich sonst unhygienische, klebrige Schichten, die den Schmutz binden. Ein feuchtes Tuch mit etwas Wasser oder Spülmittel reicht meist. Stärkere Verschmutzungen werden mit Aceton, Benzin oder Spiritus beseitigt. Keine scheuernden Mittel verwenden, die die Oberfläche verändern können.

Wenn Sie sich an diese Hinweise halten, werden Sie lange Freude an Ihrer neuen Arbeitsplatte haben.

Pflegeanleitung für Arbeitsplatten aus Massivholz

Pflegeanleitung für Arbeitsplatten aus Massivholz

Massivholzplatten von Carat haben eine Grundbehandlung erhalten, sind jedoch vor der Montage einer Nachbearbeitung zu unterziehen und laufend zu pflegen. In begrenztem Umfang vertragen sie Einwirkungen von Wärme, Wasser, Alkohol und anderen Flüssigkeiten.
Arbeitsplatte mit Öl pflegen

Pflege: Das beste Ergebnis erzielt man mit speziellem Öl (HABiol), das bei Carat erhältlich ist. In den ersten 2 Monaten die Platte einmal wöchentlich behandeln. Danach alle zwei Wochen oder nach Bedarf (im Spülenbereich, wenn nötig, öfter). Naturholzflächen sollten regelmäßig gereinigt und gepflegt werden, um sie dauerhaft zu erhalten.
Pflege der Massivholzarbeitsplatte

  • Die zu ölende Fläche gut entstauben
  • Wasserlösliche Verschmutzungen mit feuchtem Lappen entfernen und gut trockenreiben.
  • Wasserunlösliche, hartnäckige Verschmutzungen mit Schleifvlies Körnung 180 – 300 in Faserrichtung (Stabrichtung) entfernen.
  • Gereinigte, trockene und staubfreie Oberfl äche mit wenig Öl behandeln. Ca. 5g/m2 mit fusselfreiem Lappen großflächig einreiben und polieren.
  • Keine Feuchtstellen auf der Oberfläche lassen, diese führen zu unerwünschtem Oberflächenglanz.

Tägliche Reinigung der Massivholzarbeitsplatte

Die tägliche Reinigung erfolgt mit Schmierseife oder Seifenflocken (kein Spülmittel). Bei der gründlichen Reinigung können die Platten mit Domestos mit einem Schwamm (nicht aus Stahlwolle) gereinigt werden. Falls dies nicht ausreicht, können Sie feines Schleifpapier verwenden, mit dem in Längsrichtung des Holzes geschliffen wird.
Niemals Salmiak verwenden!

Niemals Salmiak oder scheuerpulverhaltige Reinigungsmittel verwenden (Salmiak kann das Eichenholz verfärben).
Achtung Selbstentzündung!

Achtung: Mit Öl getränkte Lappen sind selbstentzündlich und sollten deshalb in einer dicht geschlossenen Blechdose aufbewahrt werden.
Wärmeabweisende Unterlagen verwenden

Wärme abgebende Haushaltsgeräte (Kaffeemaschinen, Toaster usw.) dürfen niemals direkt auf der Arbeitsplatte platziert werden, sondern sind auf eine Wärme abweisende Unterlage zu stellen. Auf diese Weise schützen Sie die Arbeitsplatte vor Kontaktwärme, die Austrockung, Verfärbung undschlimmstenfalls Rissbildung im Holz bewirken kann.

Naturstein Arbeitsplatten richtig pflegen

Kundeninformation zur Natursteinplatte

Sehr geehrter Kunde,

wir freuen uns, dass Sie sich mit dem Kauf unserer Natursteinplatte für ein Produkt entschieden haben, welches die Vorteile des Natursteins mit denen eines industriell gefertigten Trägermaterials verbindet.
Vorteile von Naturstein-Arbeitsplatten

Naturstein-Arbeitsplatten überzeugen neben ihrer edlen Optik vor allem aufgrund ihrer Unempfindlichkeit gegenüber haushaltsüblichen Aggressorien wie säurehaltigen Lebensmitteln oder Reinigungsprodukten. Sie sind zudem durch die Härte des Steins weitgehend gegen ein Verkratzen der Oberfläche geschützt.
Charakter von Naturstein-Küchenarbeitsplatten

In seinem optischen Erscheinungsbild spiegelt Naturstein die Entstehungsgeschichte unserer Erde wieder. Farbabweichungen zu den von Ihnen ausgewählten Naturstein-Mustern, eventuelle Einschlüsse, Poren oder Quarzadern beeinträchtigen in keiner Weise die Qualität des Materials, sondern unterstreichen in erster Linie den individuellen Charakter des von Ihnen erworbenen Produktes. Einsprengungen, Trübungen und Adern werden häufig als gekittete Stellen angesehen, allerdings handelt es sich dabei um naturgegebene Erscheinungen, die weder einen Grund zur Beanstandung noch eine stärkere Bruchempfindlichkeit darstellen. Deshalb können wir Wertminderungen oder den Wunsch nach kostenfreier Ersatzlieferung in diesem Zusammenhang nicht anerkennen. Bitte beachten Sie dies, um unnötige Kosten und Ärger sowie zeitraubende Rückfragen zu vermeiden.
Liefermaße von Naturstein-Arbeitsplatten

Wir liefern und montieren Ihre Naturstein-Arbeitsplatte bis zu einer Länge von max. 2,50 m und einer Tiefe von max. 1,20 m. Größere Arbeitsplatten werden entsprechend der vorhandenen Küchenmaße aufgeteilt und stumpf aneinander gestoßen. Anschließend werden die Verbindungen mit einem Natursteinsilikon versiegelt.
Pflege der Oberflächen von Naturstein

Trotz der polierten Oberfläche sind Natursteine offenporig und weisen eine gewisse Saugfähigkeit auf. Folglich können Verunreinigungen in die Oberfläche eindringen und Flecken hinterlassen. Durch die richtige Schutzbehandlung und Pflege können Sie weitgehend Flecken vermeiden. Pflegen Sie deshalb Ihre Arbeitsplatten mit dem von uns empfohlenen Pflegeset.

Arbeitsplatten Pflegeanleitung für Silestone Quarzstein

Kundeninformation zur Quarzsteinplatte Silestone

Sehr geehrter Kunde,

wir freuen uns, dass Sie sich für die dekorative, langlebige und hygienische Silestone-Arbeitsplatte entschieden haben. Hier verbindet sich edle Optik mit den funktionalen Vorzügen eines technischen Werkstoffes.
Zusammensetzung einer Silestone Arbeitsplatte

Mit ca. 95% ist Quarz, eines der härtesten Materialien, der Hauptbestandteil unserer Arbeitsplatten. Die übrigen 5% setzen sich aus Farbpigmenten und Polymerharzen zusammen, wobei letztere bewirken, dass die Oberfläche nicht saugfähig ist und damit nicht imprägniert oder mit speziellen Pflegemitteln nachbehandelt werden muss. Die Silestone-Arbeitsplatten sind schmutzabweisend und hitzebeständig, sie sind nicht porös und deshalb leicht zu reinigen.
Pflegemittel für Silestone Arbeitsplatten

Besondere Pflegemittel sind nicht notwendig. Für die tägliche Reinigung ist ein gewöhnliches Haushaltstuch und etwas Wasser ausreichend. Gegebenenfalls können handelsübliche Haushaltsreiniger, Glasreiniger sowie Seifen- bzw. Essigwasser eingesetzt werden. Stark scheuernde oder bleichende Mittel sind nicht zu empfehlen. Um eingetrocknete Essensreste sowie Kaugummi oder Nagellack u.ä. zu entfernen, verwenden Sie einen Kunststoff- bzw. Holzschaber oder eine Metallklinge, wie sie zum Reinigen von Glaskeramik-Kochfeldern empfohlen wird.
Verwenden Sie eine Schneidunterlage

Beim Schneiden auf der Silestone Oberfläche kann bei starkem Druck Metallabrieb auf der Fläche verbleiben und Messer können stumpf werden. Die Silestone-Arbeitsplatten sind in hohem Maße kratz-und schlagfest aber nicht unzerstörbar. Bitte verwenden Sie eine Schneidunterlage. Bei extremen thermischen Schocksituationen können Risse auftreten. Gefährdet sind hierbei Stege rund um den Plattenausschnitt der Spüle oder dem Kochfeld. Wenn die Arbeitsplatte sehr lange hohen Temperaturen ausgesetzt ist, können Farbveränderungen auftreten. Um dem vorzubeugen, sollten Sie heiße Töpfe und Pfannen nur auf geeignete Unterlagen stellen. Achten Sie auch darauf, dass z.B. beim Waschen von Salat kein Sandkorn auf der Arbeitsfläche zurückbleibt, denn darauf abgestellte Töpfe können Kratzer verursachen.
Farb- und Strukturunterschiede

Die Oberfläche kann leichte Farb- oder Strukturunterschiede sowie kleine Farbeinschlüsse aufweisen, die den Gebrauchsnutzen keinesfalls einschränken. Deshalb können wir Wertminderungen oder den Wunsch nach kostenfreier Ersatzlieferung in diesem Zusammenhang nicht anerkennen. Bitte beachten Sie dies, um unnötige Kosten und Ärger sowie zeitraubende Rückfragen zu vermeiden.

Pflegeanleitung für Küchenarbeitsplatten aus Kunststoff

Arbeitsplatten Pflegeanleitung für Endverbraucher

Hier finden Sie eine Pflegeanleitung für AKP Classic Arbeitsplatten mit Postformingkante.
Leichte Verschmutzungen von Arbeitsplatten

Entfernung von leichten Verschmutzungen mit Wasser (warm), Tuch, Schwamm oder Bürste und handelsüblichen Reinigungsmitteln ohne scheuernde Bestandteile – je nach Verschmutzungsgrad einwirken lassen, – später restlos entfernen.
Hartnäckige Verschmutzungen auf Arbeitsplatten

Behandlung von hartnäckigen Verschmutzungen (alte Flecken) mit Waschmittel oder aus Waschmittel und Wasser hergestelltem Brei (einwirken über Nacht); Flüssigreiniger mit feinster Polierkreise (für Brillant-Oberflächen nicht geeignet).
Ölflecken und Wachsflecken

Entfernung von Öl, Wachs etc. mit organischen Lösungsmitteln.
Möbelpolitur und wachshaltige Reinigungsmittel

Möbelpolituren, fett- und wachshaltige Reinigungsmittel neigen dazu, Strukturierungen der Oberfläche zu füllen und eine schmutzbindende Schicht aufzubauen und dürfen daher nicht verwendet werden.
Regelmäßige Reinigung ohne schleifende und scheuernde Mittel (Scheuerpulver, Stahlwolle).
Keine Verwendung von Reinigungsmitteln, die starke Säuren oder stark saure Salze enthalten.
Schattierungen und Schlieren auf Arbeitsplatten

Schattierungen und Schlieren entstehen durch Reinigen mit organischen Lösungsmitteln, bei Benutzung von kaltem Wasser, gebrauchten Tüchern oder Fensterledern, daher Nachspülen mit warmem Wasser und trocknen mit Papierwischtüchern.
Feuchtigkeit auf Stoßfugen

Feuchtigkeit (stehendes Wasser, feuchter Schwamm) auf den Stossfugen sowie eine Platzierung von Wasserkochern, Kaffeemaschinen o.ä. ist unverzüglich zu entfernen.
Heiße Töpfe auf Küchenarbeitsplatten

Heiße Töpfe, Pfannen oder Bleche können die Arbeitsplatte beschädigen, so dass Sie stets einen Untersetzer verwenden sollten.
Schneiden auf Küchenarbeitsplatten

Das Schneiden auf Schichtstoff verursacht Kratzer, weshalb sich der Einsatz einer Schneidunterlage empfiehlt.

Vorschau Zirbenratgeber

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Zirbenratgeber als PDF
  • Preise der meistverkauftesten Betten
  • Bettenkatalog
  • Schlafratgeber
  • Schlaftipps
  • und mehr...

Zirbenratgeber und Preise unserer meistverkauftesten Zirbenholzbetten

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein und erhalten Sie als Dank unsere Zirbenbroschüre mit Preisen

Schlafberatung mit dem Naturschlafexperten Georg Niebler

Genießen Sie bei uns in Neuhaus eine Schlafberatung in einer ungestörten Umgebung. Wir finden auch für Ihre Schlafbedürfnisse das richtige Schlafsystem.

Wenn es um die Frage geht, welches Bettgestell zu Ihnen passt und worin Sie sich am wohlsten fühlen, dann dürfen Sie gerne auf unsere über 29 jährige Erfahrung im Bereich der Naturschlafsysteme vertrauen.

Wir freuen uns, Sie bei uns in Neuhaus in der Ausstellung begrüßen zu dürfen. Für Sie nehmen wir uns 2 bis 3 Stunden Zeit.

Wenn Sie sich vorher noch ausfühlicher Informieren möchten, dürfen Sie gerne unseren Schlafratgeber herunterladen und von unseren regelmäßigen Schlaftipps profitieren.

Hier einige Empfehlungen unserer durchwegs zufriedenen Kunden

Hervorragender Liegekomfort

Wir haben von Herrn Niebler ein Naturschlafsystem gekauft nachdem wir vorher auf normalen Kaltschaummatratzen geschlafen haben. Die Rücken Beschwerden meiner Frau haben sich deutlich verbessert und wir schlafen jetzt besser und ruhiger. Vor allem gefällt uns das kuschelige, weiche Liegegefühl, man aber trotzdem eine angenehm Schutz hat.

C. K.

91281 Kirchenthumbach, 31.12.2018

Vom Wasserbett zum Naturschlafsystem

Nach kurzer Einfühlzeit merkte ich dass ich tiefer Schlafe und sich vorhandene Rückenprobleme nach dem Umstieg von meinem Wasserbett verbessert haben.
Tagsüber fühle ich mich wacher. Mich und meine Frau hat vor allem überzeugt dass das Schlafsystem komplett aus natürlichen Materialien besteht.
In meinem neuen Schlafsystem fühle ich mich einfach wohl.

 

H. H.

96215 Lichtenfels, 14.03.2019

Perfekter Schlaf ohne Rückenschmerzen.

Es ist der Wahnsinn, wie gut man Schläft! Man freut sich morgens beim Aufstehen schon auf Abends wenn man wieder ins Bett darf! 🙂
Habe noch nie so gut und ohne Rückenschmerzen geschlafen! Die Investition hat sich alle Mal rentiert! Nur zu empfehlen. Der Naturschlafexperte Georg Niebler, kennt sich aus!

N. R.

Nürnberg 90449, 07.08.2017